Bericht über die Überprüfung der Durchführung des Bauvorhabens „Neubau LKH Klagenfurt“ gemäß § 11 K-LRHG Abschlussbericht

Das Gesamtprojekt konnte im Wesentlichen innerhalb des vorgesehenen Kosten- und Terminrahmens umgesetzt werden. Die Ist-Kosten auf Preisbasis 12/2004 liegen mit € 317,529 Mio rd. 6,7% über den vergleichbaren im Jahr 2005 genehmigten Soll-Kosten von € 297,49 Mio (ohne Projektteil CHO/ZMD, Preisbasis 12/2004) und somit innerhalb des festgelegten Kostenrahmens von +/-10%. Die Kostenüberschreitungen in den Kostenbereichen 03 – Bauwerk-Technik, 04 – Bauwerk-Ausbau und 07 – Honorare konnten im Wesentlichen durch die Reserven und Einsparungen im Kostenbereich 05 - Einrichtung aufgefangen werden.

Die Bau- und Baunebenleistungen wurden grundsätzlich im Einklang mit dem BVergG ausgeschrieben und vergeben. Die Qualität der Massenermittlungen und Leistungsverzeichnisse war in Einzelbereichen mangelhaft.

Die Vergleichbarkeit der planungsorientierten Kostenstruktur der 2005 vorgelegten Soll-Kosten mit der ausführungsorientierten Kostenstruktur der Ist-Kosten war nur in Teilbereichen gegeben. Zumeist war nur eine Gegenüberstellung der Gesamtsummen möglich. Darüber hinaus verminderten die vorgenommenen Kostenverschiebungen und Umgliederungen die Transparenz und Nachvollziehbarkeit der Kostenverfolgung. Der LRH fordert im Sinne von §11 K-LRHG bei künftigen Projekten die Einhaltung der bei der Soll-Kosten-Vorlage festgelegten Kostenstruktur und Kostengliederung, um die Nachvollziehbarkeit und die Vergleichbarkeit zwischen den prognostizierten und den tatsächlich angefallenen Kosten durchgängig zu gewährleisten.

In einem Projektabschlussbericht sollten die laufend in den Projektberichten für den Lenkungsausschuss geführten Zusammenstellungen (z.B. Ausschreibungen, Vergaben, Leistungsänderungen, Nachtragsmanagement) abschließend zusammengefasst und dargestellt werden.

Hinsichtlich der derzeit noch offenen Forderung des Projektmanagements betreffend einer vertraglich geregelten Bonuszahlung, empfiehlt der LRH, den KB 05 – Einrichtung nur insoweit zu berücksichtigen, als die Kosteneinsparungen dem Einfluss des Projektmanagements unterlagen.

 
Der vollständige Bericht kann hier heruntergeladen werden: Überprüfung der Durchführung des Bauvorhabens „Neubau LKH Klagenfurt“ gemäß § 11 K-LRHG Abschlussbericht

 

 

 

 

 

Kärntner Landesrechnungshof
Kaufmanngasse 13H
9020 Klagenfurt am Wörthersee
  +43 676 83332 202
  +43 676 83332 203
  office@lrh-ktn.at