Landesalarm- und Warnzentrale Kärnten

In seinem neuesten veröffentlichten Bericht überprüfte der Landesrechnungshof Kärnten (LRH) die vom Land Kärnten vorgelegte Kostenplanung für das Großvorhaben „Landesalarm- und Warnzentrale Kärnten“.Die Landesalarm- und Warnzentrale des Landesfeuerwehrkommandos soll künftig mit der Berufsfeuerwehr Klagenfurt und der Hauptfeuerwache Villach eine gemeinsame technische Plattform zur Notrufannahme, Alarmierung, Mobilisierung und Unterstützung von Einsatzkräften sowie zur Warnung der Bevölkerung bilden. Zusätzlich zu diesen drei Leitstellen sollen acht weitere Bezirksalarm- und Warnzentralen das Standortnetz vervollständigen. Dadurch sollen größere und übergreifende Ereignisse effizient im Verbund bewältigt werden.
Zur Pressemitteilung
Kärntner Landesrechnungshof
Kaufmanngasse 13H
9020 Klagenfurt am Wörthersee
  +43 676 83332 202
  +43 676 83332 203
  office@lrh-ktn.at